Česky Deutch

Tragische Orte der Erinnerung einer Region

Die Schülergruppen werden unter der Leitung ihrer Lehrer eine Präsentation erarbeiten, die die Entwicklung der Beziehungen und gewaltsamen Auseinandersetzungen darstellen wird. Sie werden sich dabei auf die bestehenden Studien berufen, die bis jetzt publiziert wurden. Außerdem werden sie als Grundlage authentische Archivdokumente und Gespräche mit Zeitzeugen verwenden.

Das Ziel ihrer Arbeit ist, einen eigenen Zugang zur Geschichte ihrer Region zu finden, um diese besser verstehen zu können. Zugleich wird damit die Möglichkeit geschaffen, dass die Schüler ihre Erkenntnisse anderen vermitteln.

Die konkrete Vorgehensweise ihrer einjährigen Arbeit wird eine Präsentation in einigen Zeitungen sein: Vorträge, eine Wanderausstellung und ein Buch.

Die Vorträge werden durch Diskussionen ergänzt. Diese sollen vor allem von den Schülern selbst an anderen Gymnasien in der Region Ústí geführt werden.

Die Wanderausstellung findet an einigen Orten in der Region Ústí statt, eventuell auch in ganz Tschechien.

In der letzten Phase des Projekts sollen die Schüler ein Buch zusammenstellen, das als "Reiseführer" an den tragischen Orten in der Region Ústí dienen wird.

Initiator:

Collegium Bohemicum o.p.s.

Organisator:

Antikomplex, o.s.

Fachliche Beratung:

Filozofická fakulta UJEP v Ústí nad Labem

Gefördert durch:

Česko-německým fondem budoucnosti.

Webseite des Projekts

www.mistapameti.cz