Česky Deutch

Wissenschaftlicher Beirat

Der Wissenschaftliche Beirat ist ein Beratungsorgan des Direktors und Verwaltungsrats bezüglich der Forschungsarbeit vom Collegium Bohemicum.

PhDr. Luděk Beneš - Mitglied des wissenschaftlichen Beirats

Direktor des Museums in Mladá Boleslav und der Vorsitzende der Kommission für Museumshistorik bei der Assoziation der Museen und Galerien der Tschechischen Republik. Forschungsgebiet: Museologie, Regionalgeschichte von Mladá Boleslav im 19. und 20. Jh.

Prof. Dr. Detlef Brandes - Mitglied des wissenschaftlichen Beirats

ein bedeutender deutscher Historiker, der an zahlreichen europäischen und amerikanischen Universitäten tätig war. Viele seiner Schriften wurden ins Tschechische übersetzt. Detlef Brandes wurde die Würde eines Ehrendoktors der Karls Universität verliehen.

Dr. Elisabeth Fendl - Mitglied des wissenschaftlichen Beirats

wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Volkskunde im östlichen Europa in Freiburg. Forschungsinteresse: Erinnerungskultur der Heimatvertriebenen und Kulturgeschichte der Böhmischen Länder.

Anna Habánová, Ph.D. - Mitglied des wissenschaftlichen Beirats

Kuratorin der Regionalgalerie Liberec und wissenschaftliche Assistentin am Lehrsuhl für Geschichte der Technischen Universität Liberec. Forschungsschwerpunkt: Deutsch-tschechische bildende Kunst der ersten Hälfte des 20. Jhs.

Univ.-Prof. Dr. sc. techn. Dipl. Arch. ETH Christian Hanus - Mitglied des wissenschaftlichen Beirats

Dekan der Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur, sowie Leiter des Departments für Bauen und Umwelt an der Donau-Universität in Krems. Forschungsgebiet: technische Aspekte bei Kulturgüterschutz und Denkmalpflege, Architektur- und Kunstgeschichte.

Doc. PhDr. et Mgr. Václav Houžvička, Ph.D. - Mitglied des wissenschaftlichen Beirats

Leiter des Lehrstuhls für Recht und Politologie an der Jan Evangelista Purkyně Universität in Ústí nad Labem. Forschungsgebiet: Nationalsozialismus, ethnische Identität der Grenzgemeinschaften, bilaterale Beziehungen zwischen Tschechien und Deutschland.

PhDr. Miroslav Kunštát, Ph.D. - Mitglied des wissenschaftlichen Beirats

wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für deutsche und österreichische Studien der Karls Universität. Tätig im Masaryk-Institut u. im Archiv der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik. Forschungsgebiet: deutsch-tschechische Beziehungen

PhDr. Václav Petrbok, Ph.D. - Mitglied des wissenschaftlichen Beirats

Institut für tschechische Literatur AV ČR, Mitglied vom wissenschaftlichen Team des Zentrums von Kurt Krolop für deutsche Literatur in Böhmen. Forschungsschwerpunkt: böhmische und deutsche Literatur im 18.-19. Jh.

Prof. PhDr. Ing. Jan Royt, DrSc. - Mitglied des wissenschaftlichen Beirats

Kunsthistoriker, Prorektor für kreative und Editionstätigkeit an der Karls Universität in Prag. Forschungsgebiet: Kunst in den Epochen von der frühchristlichen Zeit bis zum Spätbarock, böhmische Malerei im europäischen Kontext und christliche Ikonographie

Prof. PhDr. Miloš Řezník, Ph.D. - Mitglied des wissenschaftlichen Beirats

Leiter des Deutschen historischen Instituts in Warschau. Forschungsschwerpunkte: Geschichte des östlichen Europas einschließlich der ehemaligen deutschen Gebiete in Polen sowie Kulturgeschichte des 19. und 20. Jhs.

PD Dr. Ira Spieker - Mitglied des wissenschaftlichen Beirats

Leiterin des Bereichs Volkskunde am Institut für sächsische Geschichte und Volkskunde in Dresden. Dozentin an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena. Forschungsgebiet: Regionalforschung, historische Alltagskultur, Wissenschaftsgeschichte, Mentalitäten

Doc. Mgr. Martin Veselý, Ph.D. - Mitglied des wissenschaftlichen Beirats

Leiter des Lehrstuhls für Geschichte an der JEP Universität in Ústí nad Labem. Forschungsschwerpunkte: deutsch-tschechische Beziehungen in der ersten Hälfte des 20. Jhs., v.a. während der Existenz von Reichsgau Sudetenland.

Dr. phil. Tobias Weger - Mitglied des wissenschaftlichen Beirats

wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa. Mitglied von der deutsch-polnischen Gesellschaft der Universität Breslau. Forschungsgebiet: Geschichte der Böhmischen Länder sowie Schlesiens.