Česky Deutch

PhDr. Petr Koura

(Förderungszeit September 2008 – März 2009)

In seiner Disseration zum Thema "Swing-Jugend und die Okkupationsmacht im Protektorat Böhmen und Mähren" analysiert er ein vergessenes Phänomen, das sich während des nationalsozialistischen Regimen etablierte, und zwar die Swingmusik. Die Arbeit entsteht im Rahmen des Stipendiums des Collegium Bohemicum.

Anhand zahlreicher Archivdokumente, die aus der Zeit des Nationalsozialismus überliefert sind, sowie aus Gesprächen mit Zeitzeugen und Musik- und Filmquellen beschreibt er, welchen Widerhall diese Musikrichtung bei den Protektorats-Jugendlichen gefunden hat. Zugleich werden politische Zusammenhänge und die Verfolgung durch das nationalsozialistische Regime geschildert. Außerdem versucht er die Situation mit der in anderen europäischen Ländern zu vergleichen, in denen die Nationalsozialisten auch an der Macht waren. Seine Dissertation hat er erfolgreich abgeschlossen.

koura.petr@seznam.cz