Česky Deutch

Begegnungsseminar „Otfried Preußler didaktisch“

Die Werke Otfried Preußlers sind in Deutschland wie Tschechien populär. In Deutschland lebend, stammt er aus Liberec (Reichenberg) in Nordböhmen. Sein Bezug zu dieser Region schlägt sich auch in seinen Texten nieder, wobei er in seinem Roman „Die Flucht nach Ägypten“ sehr deutlich für eine deutsch-tschechische Aussöhnung und Verständigung plädiert. Daneben vermittelte er Werke der tschechischen Kinderliteratur (z. B. Kater Mikesch von J. Lada) dem deutschen Publikum.

Deutsche Studierende der Universitäten Bayreuth (Didaktik der dt. Sprache und Literatur) und Regensburg (DAF) sowie tschechische Studierende aus Ústí n. L. (Lehramt-Studierende)und polnische Studierende der Universität Vratislava und Neiße werden in Seminaren jeweils zur Thematik arbeiten und sie vorbereiten. Die thematische Ausrichtung der Seminare wird bereits in enger Absprache der beiden Dozenten Dr. T. Stahl (Bayreuth, Regensburg)), der bereits an der germanistischen Abteilung der Universität Pilsen gelehrt hat, und Dr. J. Kvapil (Ústí n. L.) erfolgen, die beiden Seminare werden sich in ihrer Vorbereitung ergänzen.
Auf einem gemeinsamen Abschlussseminar vom 28.5.-1.6. 2009 werden in der Form von Workshops deutsche, polnische und tschechische Studierende und Wissenschaftler miteinander auf dieser Basis in einen Dialog treten. Darüber hinaus werden auch heikle Fragen (Vertreibung, Preußlers Konservativismus) diskutiert.

Mit freundlicher Unterstützung: Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds
Robert Bosch Stiftung
AGC FLAT GLASS CZECH Student Mobility Grant